Spaltenbergung – Level 1

(4 Bewertungen)

Spaltenbergung – Level 1

(4 Bewertungen)

Spaltenstürze gehöhren zu den größten Alpinen gefahren im Sommer wie im Winter. Bei diesem Kurs lernst du die Basics, um dich auf vergletscherten Touren richtig anzuseilen und eine Spaltenbergung erfolgreich durchzuführen.

Anmeldung für Mitglieder:

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Benachrichtige mich per E-Mail

Terminanfrage

HINWEIS:

Unser Ziel ist es, genügend Termine für alle Mitglieder bereitzustellen und Feiertage und Ferienzeiten bestmöglich auszunutzen. Dies kann aufgrund der hohen Nachfrage aber im Einzelfall nicht möglich sein. Bitte schicke uns einfach eine Email, solltest du Interesse an weiteren Terminen haben. Um alle Anfragen bestmöglich koordinieren zu können, hilft es uns wenn du dich schon vorab mit anderen interessierten Mitgliedern absprichst. Wir versuchen dann neue Termine bestmöglich einzuplanen und schrieben diese dann online für alle aus.

Dein Team der Alpine Safety Academy

Kontakt

    Anmeldung für Nicht-Mitglieder:

    ANSEILEN & BERGEN

    KURSINHALTE

    AUSRÜSTUNG

    Wir zeigen dir welche Ausrüstung bei (Ski)-Hochtouren nicht fehlen dürfen, die du diese richtig verwendest und welche Knoten du beherrschen musst.

    BEWEGEN AM GLETSCHER

    Mit der richtigen Anseiltechnik und einer guten Spuranlage kannst du das Risiko von Spaltenstürzen reduzieren.

    SPALTENBERGUNG

    Stürze halten, einen Anker bauen und bergen sind die zentralen Fähigkeiten die jedes Seilschaftsmitglied beherrschen sollte. Der Manschaftszug, die Lose Rolle und der Schweizer Flaschenzug sind die gängigsten Techniken welche wir auch in diesem Kurs thematisieren

    SELBSTRETTUNG

    Die Selbstrettung via Prusik und Gardaschlinge stellt die sicherste Methode dar um aus einer Spalte herauszukommen.

    ANSEILEN & BERGEN

    VORRAUSSETZUNGEN & TEILNAHME

    Bitte beachte die folgenden Informationen zu diesem Kurs.

    TEILNAHMEBEDINGUNGEN

    • Vereinsmitglied
    • Kondition für Aufstiege von bis zu 1.5h

    BENÖTIGTE AUSRÜSTUNG

    • LVS (3 Antennen & Digital)
    • Sonde ( min. 240cm)
    • Schaufel (Alu)
    • Erste Hilfe Set
    • Ski/Snowboard

    AUSRÜSTUNGSLISTE

    HOCHTOUREN

    Helm

    Hüftgurt

    Steigeisen

    Seil

    Kursleiter Informiert

    Eispickel

    Mobile Sicherungen

    • Eisschraube: 17-21cm

    Karabiner

    • 1x Safelock
    • 3x HMS Schraub
    • 2x Schnapp

    Schlingen & Schnüre

    • Bandschlinge: 2x 120cm
    • Reepschnur (5-6mm): Je 1x  1m, 2m, 4m

    Rollen & Klemmen

    • Micro Traxion o.ä.
    • Tibloc o.ä.

    WEITERE INFOS

    • Theorie: 17:00 – 19:30
    • Ort: Theorie: Innsbruck
    • Praxis: 8:30 – ca. 15:30
    • Treffpunkt: wird vorab mitgeteilt
    • Skipass nicht inkludiert (sofern erforderlich)
    • Bitte bringe ausreichend Verpflegung und warme Kleidung mit
    • Inklusive aller Kursunterlagen
    • min. Teilnehmerzahl: 4 Personen

    Dieser Kurs ist für dich geeignet, wenn…

    …du bereits einen Notfall Lawine 1 Kurs absolviert hast und deine Fähigkeiten ausbauen willst.

    …du deine Fähigkeiten aus dem Notfall Lawine 1 Kurs vor der Saison auffrischen möchtest.

     

    Aus Sicherheitsgründen ist dieser Kurs Voraussetzung für alle weiterführenderen Hochtourenkurse.

    DAS SAGEN ANDERE KURSTEILNEHMENDE

    BEWERTUNGEN

    (4 Bewertungen)

    4 Bewertungen für Spaltenbergung – Level 1

    1. Anna (Verifizierter Besitzer)

      Richtig cooler Kurs, es wird auf individuelle Wünsche eingegangen, jeder kann mal selber üben. Es werden verschiedene Techniken durchgemacht, perfekt zum Wissen auffrischen.

      0
      0
    2. Moritz (Verifizierter Besitzer)

      Nico und Jimmy von der Alpine Safety Academy sind erstklassig und richtig gut darin, alpines Fachwissen professionell zu vermitteln!
      Wer lernen will, wie man sich auf Hochtour aus einer Gletscherspalte selbst befreit oder einem anderen Seilschaftsmitglied dabei hilft, ist hier genau richtig!

      0
      0
    3. Alexander Heiß

      Ein sehr gelungener Kurs, bei dem wir als Gruppe verschiede Methoden der Kameradenrettung (Mannschaftszug / Lose Rolle) sowie die Selbstrettung mittels Prusik und Gardaklemmknoten übten. Besonders möchte ich erwähnen, daß der Kursleiter die Basistechniken mittels Prusik vermittelte.! Die Vereinfachung derer mittels Micro Traktion und T-Block ist leicht umzusetzen, wenn man die Basics mittels Reepschnüren und Prusik beherrscht. Meiner Meinung nach absolute Grundlage am Berg egal in welcher Disziplin man sich bewegt. Leider werden oft nur die vereinfachten Techniken vermittelt und auf die basics verzichtet… Dies war hier absolut nicht der Fall. Sehr gut !

      0
      0
    4. Yann Mayer

      The practical course was well organized and structured. Our Guide Jimmy was skilled and funny. Beside rough conditions due to a lot of Snow and low temperatures, we learned a lot and had Good fun.

      0
      0
    Füge deine Bewertung hinzu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert